2017, 07 Breslfetznfest, Klammhöhe

Vom 28. – bis 30 Juli feierten wir unser Sommerfest mit vielen Freunden aus Deutschland zusammen.

Das Wetter hielt, was die Wettervorhersage versprochen hatte. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten wir es uns richtig gut gehen lassen.

Viele Kontakte wurden gepflegt oder neu geknüpft.

Einige Freunde aus Deutschland sind auf der Fahrt zu uns richtig nass geworden. Sorry, das lag jedoch nicht in unserer Verantwortung.

Die Freunde und Tagesgäste kamen aus ganz Deutschland und Schweden, u.a. auch die Edelweißpiraten.

 

Auf ausdrücklichen Wunsch von Claudia & Wolfgang (KWV) seien die Motocicleta Sputniks aus Berlin erwähnt.

Am Samstag unternahmen wir eine kleine Wienerwaldrunde zur Seegrotte in Hinterbrühl (http://www.seegrotte.at), die von den Mitfahrenden sehr gut angenommen wurden.

Am Heimweg gab es eine Erfrischung im Schwechatbach.

Freitag- und Samstagabend gab’s Lagerfeuerromantik!

Die Namensgeber für unser Fest, die „Breslfetzn“ kamen auch heuer wieder sehr gut an und wurden bis auf zwei Stück vollends verzehrt – es waren immerhin ca. 70 Stück!!!!

Weitere Zahlen? : Es waren 40 Mopeds davon zwei mit Beiwagen da, 32 Zelte wurden aufgebaut und 250l Bier wurden vernichtet. (Danke Sandro für die Statistik)

Laut Aussagen ALLER hat alles gepasst, Organisation, Location und Verpflegung!

Das freut uns als Gastgeber natürlich sehr und wir bedanken uns für die Wertschätzung, die Ihr uns durch Euer Kommen und Feedback gezeigt habt.

Das ist unsere Küche und Raum für’s Frühstücksbüffet.

Und unser Kühlschrank.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

Text: Darpan

Bilder: Claudia Schneider&Darpan

 

 

2017, 07, 08 Waldviertler Wampentour

Wir haben das warme, besser gesagt das heisse Wetter für eine gemütliche Tour von Wien, Sieghartskirchen über Tulln, Retz, Geras, Krems zurück nach Wien genutzt.

Heute waren außer uns Wampen Claudia, Sylvia, Spitzi, Gerald, Florian und ich noch Freunde dabei. Natascha und Martin, Rosi und Armando und der Bruder von unserem Florian, Tobias.

von vorne nach hinten: Natascha & Martin, Tobias, Rosi & Armando, Florian, Sylvia, Gerald, Claudia & Spitzi.

Es war wieder eine feine Tour, die wir uns auch nicht durch eine Dusche in Form von Regen zwischen Gars am Kamp und Schönberg, haben versauen lassen.

Mittagessen gab’s in Krems beim „Schmids“ (https://schmids.at), bekannt unter Anderem für diverse Burgerspezialitäten!

Der Abschluss war dieses Mal in „meinem“ summeroffice, dem Uferhaus in Klosterneuburg (https://www.facebook.com/uferhaus/). Es freut mich, dass Alle sich dort wohlgefühlt haben.

Danke an ALLE für einen tollen Tag.

Fotos: Strecke Gerald, das Pausenbild ist von mir, Uferhaus Sylvia  😉

Text: Darpan

 

Offene Ausfahrt ins Waldviertel am 08. 07. 2017

Hallo liebe Bikerinnen und Biker.

Wir machen diesmal das Waldviertel unsicher 🙂
Treffpunkt ist am 8. 7. 2017 um 9.30h am Liesinger Bahnhof beim Mann, Abfahrt um 10.00!
Die Route führt von Wien-Sieghartskirchen-Tulln-Retz-Geras nach Krems wo wir dem Schmids gegen 14 Uhr einen Besuch abstatten werden und danach gehts wieder Richtung Wien!


Alle Bikerinnen und Biker sind herzlich eingeladen uns zu begleiten!

Wir freuen uns auf Euch. 🙂

Fahrbericht ZERO DS ZF13 + PowerTank

Ein Freund von mir fährt ein E-Auto und fragte mich, ob ich denn nicht mal ein E-Bike probieren möchte. Kurze Internetrecherche und schon war ich beim Händler in Wien.

„Die Zero DS verbindet Innovation mit Leidenschaft, um das vielseitigste Elektromotorrad der Welt zu sein. Durch die Wendigkeit im Gelände und die Schnelligkeit auf der Straße vermittelt die Zero DS ein neues Freiheitsgefühl.

Die Zero DS ist robust, sobald Sie es verlangen – aber auch fein, wenn es die Situation erfordert. Die mit der fortschrittlichsten Technologie der Branche angetriebene Zero DS ist ein vollständig elektrisch betriebenes Motorrad und macht auf jedem Untergrund eine gute Figur. Dank des Direktantriebs und der komplett einstellbaren Federung lässt sie sich sehr kontrolliert fahren und überwindet Hindernisse mühelos. Der revolutionäre Z-Force® Motor sorgt dafür, dass technische Manöver per Handdreh mit erstaunlicher Reaktionsfähigkeit bewältigt werden können.“

Soviel die Werbebroschüre!

Unterm Hintern fährt sich das Gerät im „Eco Modus“ sehr sanft und weich. Eine leichte Drehung am „Gas“ und sie reagiert sofort.

Im „Sport Modus“ beißt sie sofort und Du musst Dich direkt festhalten, so stark ist die Beschleunigung!!

Die Bremsen reagieren sofort, sowohl vorn als auch hinten.

Gewöhnungsbedürftig ist der Direktantrieb, d. h. Kuppeln und Schalten entfällt.

Fahrleistung bei voller Batterie etwa 250 km, je nach Fahrweise.

Ich durfte leider nur eine kurze Strecke fahren. Das angenehmste bei der Fahrt in der Stadt: Es wird nicht heiss zwischen den Beinen!!! Das war wirklich fein bei den derzeitigen Temperaturen!!!! 😉 Drei Stunden mieten kosten 100 €, das Wochenende 300€.

Der Kaufpreis liegt der ZERO DS ZF13 liegt bei 19.000€!

Ansonsten ist es wirklich ein feines Gerät! Schaut Euch um auf http://vertical.world/at/

Text und Foto Darpan

Tour durch den südlichen Wienerwald

Heute (02. 06. 2017) war wieder einmal eine Ausfahrt angesagt.

Spitzi, Claudia, Gerald und Darpan hatten bereits am Vormittag frei und begaben sich auf die Strecke:

Liesing Bhf – Breitenfurt – Laab im Walde – Tullnerbach – Klausen-Leopoldsdorf – Alland – Mayerling – Raisenmarkt – Gainfarn – Berndorf – Herrnstein – Lindabrunn Enzersfeld – Leobersdorf – Soss – Baden – Wien.

Zugegeben, keine Kilometerfresser, dennoch eine sehr schöne und gemütliche Tour durch den südlichen Wienerwald. – Unterwegs Mittagesssen bei einem Heurigen im Irgendwo.

Tja, und dann fuhren wir wieder zurück nach Wien Liesing, um Rudolfine überraschenderweise von der Schule abzuholen. Ha, das war tatsächlich eine Überraschung für sie, von der Gang abgeholt zu werden.

So starteten wir wiederum von Wien aus in Richtung Klamm. Die Gruppe ist um Rudolfine, Angela und Sandro angewachsen. So fuhren wir dann die folgende Strecke:

Liesing Schule – Kaltenleutgeben – Pfalzau – Klausen-Leopoldsdorf – Schöpfelgittet – Schöpfel – St. Corona am Schöpfl – Klamm Höhe – Brand Laaben – Klausen-Leopoldsdorf – Alland – Siegenfeld – Einöde -Gumpoldskirchen – Mödling.

Auf der Klamm gab es für die Einen Mittagessen und für die anderen gab’s Kaffee und Kuchen. Apropos, der Wirt scheint ein Kaffeekenner zu sein: Er bietet diverse Kaffeeröstungen an, unter anderem den „Wildsaukaffee“ und einen „scharfen Brasilianer“.

v. l. Claudia, Rudolfine, Spitzi, Sandro, Angela und Gerald

Das Gleiche in grün, außer statt Spitzi jetzt Darpan 🙂

Es hat wie immer wieder Spaß gemacht, mit der Gruppe zu fahren.

Danke sehr.

Photos (c) Spitzi

Text Darpan

1. Maifeier 2017 Wien

Bei grauslichem Wind und kühlen Temperaturen trafen wir uns bei unserem Clublokal „Rotpunkt“.

Mit Polizeibegleitung machten wir uns im Schritttempo auf den Weg zum Parlament. Lautstark mit Hupkonzert wurden mögliche LangschläferInnen geweckt.  😉

Nach Schätzungen von Wolfgang waren weit weniger Menschen  auf der Straße als in den Vorjahren.

Uns hat’s trotzdem Spaß gemacht, wie wohl es auch ziemlich anstrengend war, auch für die Motorräder, wisst’s eh stop and go. 😉

Für’s Gruppenfoto lächtelte Pallas Athene gütig auf uns herab.

v.l.n.r.: Florian, Darpan, Hans, Paul und Spitzi (Wolfgang)

Was uns sehr gefreut hat ist die Tatsache, dass wir sehr viel beachtet wurden und viele Menschen gefragt haben, was es mit der Kuhlen Wampe auf sich hat. Andererseits gab es auch einige Leute, die sofort wußten, dass es den Film gibt!

Es war wie immer schön, mit Euch unterwegs zu sein. Danke.

Text & Bilder (c) Darpan

 

Erste Ausfahrt 2017 der Wiener Wampen

Bei Sonnenschein und etwas frischen Temperaturen starteten wir heute gegen 10:00h von unserem Treffpunkt IQ-Tankstelle Achau.

Ready to go

Es ging durch die „Bucklige Welt“ nach Bad Tatzmannsdorf.

Wir fuhren durch eine wunderschöne Landschaft, sahen Schnee auf den Bergen und sogar an manchen Stellen neben der Straße. Und Rehe!!!

Nach einem ausgiebigen Mittagessen im Gasthof „zur Tenne“ stellten wir uns zum obligatorischen Gruppenbild zusammen. Für diese Restaurantauswahl geht Lob und Dank an Spitzi(Wolfgang).

Von links nach rechts: Kurt, n.n., n.n., Darpan, Florian, Spitzi, Thomas, Sylvia, Sandro, Rudolfine und Claudia.

Rudolfine mit ihrer neuen Maschin‘ hat uns alle begeistert!! Herzlichen Glückwunsch und viele, viele unfallfreie Kilometer! Hast Dich gut geschlagen heute,  dafür, dass es die erste große Ausfahrt war –  Kompliment! Das Selbe gilt natürlich für Florian mit seiner neuen Guzzi!!

Danke an unseren Tourguide Wolfgang für die supertolle Streckenauswahl. Du bist der beste „Schrittmacher“ den wir uns wünschen können!

Gesamtstrecke  296km lt. Berechnung unseres Schriftführers. 😉

Danke an Alle, es war eine super Tour!!

Text & Bilder (c) Darpan

Ausfahrt in die bucklige Welt am 30. April

ACHTUNG! Geänderte Beginnzeiten, da wir erst ab 13:00h einen Tisch beim Neubauer haben.

Da wir ja ein Motorradclub sind, wollen wir auch mal wieder eine gemeinsame Ausfahrt unternehmen 🙂.
Treffpunkt ist um 10 bei der IQ Tankstelle in Achau, Abfahrt ca. 10:30!
Wir Fahren dann über das Leithagebirge-Forchtenstein-Lockenhaus über den Geschriebenenstein nach Bad Tatzmansdorf zum Mittagessen ins Gasthaus Zur Tenne Neubauer (selbst getestet und als sehr gut bewertet 🙂 ) , danach wieder über Forchtenau, Bromberg retour!
Gesamtlänge der Strecke sind ca.300km!
Wir freuen uns über alle Biker*innen die uns begleiten möchten!

… der Motorradclub für Menschen die über den Tacho hinausschauen …